Lesung mit F.J. Brüseke

Donnerstag, den 23. September 19:30

F.J. Brüseke liest aus seinem Roman
Zeus und Goldenberg


Es gelten die 3G-Regel und die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Schutzverordnungen des Landes NRW.

»Die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft«

Hamm, im Jahr 1936. Hier, am östlichen Rand des Ruhrgebiets, treffen sich Zeus, ein junger Kommunist, und Goldenberg, ein ungläubiger Jude. Ein Pfarrer hat die beiden in seiner Gemeinde aufgenommen und hält sie versteckt, getarnt als Küster und Bibliothekar. Das geht so lange gut, bis der Pfarrer ins Visier der Nazis gerät. Zeus verhilft Goldenberg zur Flucht und muss bald selbst das Land verlassen. Für die Freunde beginnt eine gefährliche Odyssee. Goldenberg verschlägt es nach Paris, während Zeus unmittelbar an die Front gerät.

Der Autor erzählt die spannende Geschichte zweier ungleicher Männer, deren Schicksale in den Kriegswirren miteinander verknüpft werden, und deren Freundschaft auch die Nachkriegsjahre noch überdauert.

Eindrück von der Lesung

Begeisterung: Die erste Lesung seit Corona und … seit der Flut. An den Wänden sieht man noch die Spuren, aber dies hat dem Vergnügen, H.J. Brüseke während seiner Lesung aus dem spannenden Roman ZEUS UND GOLDENBERG zuzuhören, keinerlei Abbruch getan. Andächtiges Zuhören im ausverkauften »Alten Pferdestall«: Der Autor hat seine Lesereise durch Deutschland inzwischen beendet, und wir freuen uns auf seinen nächsten Besuch mit seinem neuen Roman.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s