Freitag, 7. September 2018 – »Ein Abend für die Poesie«

mit Hartwig Mauritz, Frank Schablewski und Christoph Leisten

Lassen Sie sich in höfischer Atmosphäre mal auf etwas anderes ein – der Kulturhof Velbrück und die Lit.Eifel laden Sie herzlich ein, dabei zu sein!  

Lyrik sei die höchste Form menschlicher Rede, so der Literaturnobelpreisträger Joseph Brodsky. In der Gegenwart fristet die »Königsgattung« der Literatur allerdings eher ein Schattendasein: Gedichte gelten als schwierig, viele finden nur schwer Zugang zur zeitgenössischen Poesie.

»Ein Abend für die Poesie« soll zeigen, dass es auch anders sein kann. Zu erleben sind bei der Lesung drei bemerkenswerte lyrische Stimmen der Gegenwart. In den Gedichten von Hartwig Mauritz, Frank Schablewski und Christoph Leisten spiegelt sich auf anregende Weise die Begegnung mit Natur und Geschichte, mit Sprache und Politik. Zusätzlich lesen die Autoren Gedichte von Rose Ausländer bis Tuvia Rübner.

In der sorgfältig abgestimmten Komposition des Abends wird die dargebotene Lyrik zu einem nachhaltigen Erlebnis für die Sinne.

12,00 € / ermäßigt 6,00 €, Abendkasse
Beginn 19.30 Uhr

 

 


Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s