Donnerstag, 15. November 2018 – »Abtrünniges Blut«

Lesung mit Jakob Bedford

London, 1748. Ein Serienmörder durchstreift die eisigen Straßen der Stadt. Seine Opfer hinterlässt er bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Doch die Justiz wird von einer politischen Intrige in Atem gehalten: In Regierungskreisen herrscht die Sorge, Anhänger des abgesetzten Stuart-Königs könnten das Land in einen neuerlichen Tumult stürzen. Richter Henry Fielding beauftragt daher einen ehemaligen Spion der Krone, die Abtrünnigen aufzuspüren – John Shinfield, Esquire.

Seine Nachforschungen führen John in Londons vornehmste Herrenhäuser und schmutzigste Gassen. Was haben die Verschwörer mit den bestialischen Morden an jungen Prostituierten zu tun? Und warum wird John immer mehr von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt, je tiefer er gräbt?

Jakob Bedford, Autor des auf dem Kulturhof ansässigen Dittrich Verlags, stellt sein neues Buch »Abtrünniges Blut« vor. Alle, die Spannung auf dem höchsten Niveau lieben, können sich auf diese Lesung freuen.

Jakob Bedford studierte Literaturwissenschaft in Deutschland und England. Er lebt mit seiner Familie im Rheinland. www.jakobbedford.de

Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt 8 EUR
Bitte um Anmeldung: m.thien@velbrueck.de

PlakatED1

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s